Produzent von maßgefertigten Möbeln - Tylko Geschäftsbedingungen

AGB



1. Allgemeine Bestimmungen


Übersicht:
Sie können tylko.com über einen Webbrowser oder unsere Mobile App nutzen. Es ist kostenlos, aber für jedes bestelltes Möbelstück müssen Sie zahlen.

  1. 1.1.Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „Bedingungen”) bestimmen die Nutzungsbedingungen von tylko.com („Service”) erhältlich über die Webseite www.tylko.com oder über eine mit dem Betriebssystem iOS oder Android kompatible Mobile App (die „Mobile App”).
  2. 1.2.Der Service wird betrieben von Custom Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warschau, Polen, Mińska 25/8, 03-808 Warschau, eingetragen im Unternehmensregister des Landesgerichtsregisters des Amtsgerichts für die Hauptstadt Warschau, 13. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der KRS-Nr. 0000536581, NIP-Steuernummer: 1132882374, E-Mail: support@tylko.com, Telefon-Nr.: DE: +49 32 221096672 (der „Anbieter”).
  1. 1.3.Der Anbieter bietet jedem Benutzer des Services (der „Benutzer“) den Zugang zum Service und insbesondere den Zugang zu den Elementen des Services, die ermöglichen:

    a) die Möbel, die vom Anbieter angeboten werden (das „Produkt”) zu konfigurieren (Festlegung der Parameter wie Höhe, Breite, Tiefe, Farbe, Material – „Spezifikationen”),

    b) das fertige Produkt in Übereinstimmung mit den Spezifikationen und in einer Umgebung nach Wahl des Benutzers in ´Virtueller Realität´ zu visualisieren,

    c) das Produkt in Übereinstimmung mit den Spezifikationen zu bestellen (Produktion und Lieferung) (die „Bestellung”),

    d) ein Benutzerkonto einzurichten und zu nutzen (das „Benutzerkonto”),

    (gemeinsam – die „Dienstleistungen”).
  2. 1.4Die Dienstleistungen werden kostenlos erbracht. Der Nutzer trägt aber die mit jeder Bestellung verbundenen Kosten, wie den Preis für das Produkt oder die Kosten der Produktmontage, soweit diese Option gewählt wird.

2. Der Servicevertrag


Übersicht:
Sie brauchen kein Benutzerkonto, um Bestellungen bei tylko.com aufzugeben. Wenn Sie sich aber entscheiden, sich zu registrieren, wird ein persönliches Benutzerkonto für Sie erstellt. Zu diesem Zweck müssen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen (Sie können das über Facebook oder Twitter machen) und uns erlauben, diese zu verarbeiten. Sie müssen auch diese Bedingungen akzeptieren.

  1. 2.1.Die Einrichtung und Nutzung eines Nutzerkontos ist nur dann möglich, wennein Servicevertrag zwischen dem Anbieter und dem Nutzer abgeschlossenwird (der „Servicevertrag”). Eine Bestellung kann jedoch auch aufgegebenwerden, ohne dass der Servicevertrag abgeschlossen wird. Der Servicevertrag wird abgeschlossen, sobald der Nutzer sich bei dem Service anmeldet, indem er:

    a) ein Anmeldeformular über den Service ausfüllt und absendet,

    b) sich bei dem Service über Facebook oder Twitter anmeldet.
  2. 2.2.Der Benutzer verpflichtet sich nur die wahrheitsgemäße und korrekte Angaben während der Registrierung zu liefern und jederzeit auf dem Aktuellen Stand halten.
  3. 2.3.Die für den Abschluss des Servicevertrags erforderlichen Benutzerdaten sind deutlich auf dem Anmeldeformular gekennzeichnet (die „Grunddaten”).
  4. 2.4.Die Anmeldung und folglich der Servicevertrag ist unwirksam, wenn der Nutzer während der Registrierung:

    a) diese Bedingungen nicht akzeptiert,

    b) die Grunddaten nicht angibt, oder

    c) unvollständige oder unwahre Angaben macht.
  5. 2.5.Durch das Ankreuzen des entsprechenden Kästchens bei der Registrierung stimmt der Nutzer der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Anbieter und ggf. Dritte gemäß den Bestimmungen der Datenschutzerklärung (vgl. Artikel 1.5) zu.
  1. 2.6.Durch das Ankreuzen des entsprechenden Kästchens bei der Registrierung stimmt der Benutzer zu, Werbung durch den Anbieter in seinem Namen oder im Auftrag Dritter (z.B. Informationen über alle Aktionen oder neue Produkte im Service) an die durch den Benutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten. Diese Zustimmung gilt auch für die Zeit nach der Beendigung der Erbringung der Dienstleistungen durch den Anbieter und insbesondere nach der Vertragskündigung.
  2. 2.7.Der Servicevertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann vom Benutzer oder vom Anbieter gemäß Artikel 9 dieser Bedingungen beendet werden.
  3. 2.8.Mit dem Vertragsabschluss und Dienstleistung, wird der Anbieter folgende personenbezogenen Daten verarbeiten: Benutzer a) Name und Vorname des Benutzers, b) Wohnadresse des Benutzers, c) E-Mail des Benutzers, d) Telefonnummer des Benutzers.
  4. 2.9.Durch das Ankreuzen des entsprechenden Feldes meldet der Benutzer die Anfrage für den Beginn der Dienstleistungen durch den Anbieter vor der Vertragskündigungsfrist durch den Benutzer gemäß Artikel 10.1 dieser Verordnung.
  5. 2.10.Nach abgeschlossener Registrierung kann der Benutzer, wie in Absatz 2.5 und 2.6 geschildert, jederzeit seine Zustimmung entziehen. Dies kann der Benutzer per Email mit entsprechender Aussage, an support@tylko.com, geltend machen.

3. Benutzerkonto


Übersicht:
Wenn Sie sich für ein Benutzerkonto entscheiden, erhalten Sie Zugriff darauf, indem Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort oder über Facebook oder Twitter einloggen. Vergessen Sie nicht, Ihr Benutzerkonto gemäß diesen Bedingungen und den einschlägigen Rechtsvorschriften zu nutzen.

  1. 3.1.Als Ergebnis der Registrierung wird ein Benutzerkonto erstellt und der durch den Benutzer bei der Anmeldung angegebenen E-Mail Adresse zugewiesen (Login). Die bei der Registrierung angegebenen Benutzerdaten werden im Benutzerkonto gespeichert. Über das Benutzerkonto kann der Benutzer die Dienstleistungen in Anspruch nehmen, seine Daten verwalten, den Status seiner Bestellung verfolgen und einen Überblick über seine Bestellungen erhalten.
  2. 3.2.Bei jeder Änderung der bei der Anmeldung angegebenen Daten ist für die Aktualisierung das Bookmark im Service zu benutzen.
  3. 3.3.Der Benutzer kann auf sein Konto zugreifen, indem er:

    a) seine E-Mail-Adresse (Login) und Passwort (bei der Registrierung angegeben) in das Login-Formular richtig eingibt,

    b) sich bei dem Benutzerkonto über Facebook oder Twitter einloggt.

    Vergisst der Benutzer sein Passwort, wird der Anbieter ein neues an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse schicken. Das Passwort kann nur wiederhergestellt werden, nachdem der Benutzer das durch den Anbieter bereitgestellte Passwortwiederherstellungsformular ausgefüllt hat.
  4. 3.4.Im Zuge der Nutzung des Services ist der Benutzer verpflichtet, die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften einzuhalten.
  1. 3.5.Bei der Servicenutzung ist der Benutzer verpflichtet die Gesetzvorschriften zu befolgen, insbesondere die Bestimmungen des ZGB vom 23. April 1964 (Gesetzblatt 1964 Nr. 16 Abs. 93 in der geänderten Fassung), UrhG vom 4. Februar 1994 (Gesetzblatt 1994 Nr., 24 Abs. 83 in der Fassung) und GRUR vom 30. Juni 2000 (Gesetzblatt 2001 Nr. 49, Abs. 508, in der geänderten Fassung).
  2. 3.6.Um den Service zu nutzen, insbesondere um eine Bestellung aufzugeben, ist es notwendig, dass der Benutzer über Folgendes verfügt: a) ein Gerät mit Internetzugang und einen Web-Browser, der Cookies akzeptiert oder b) eine Mobile App, die auf einem Gerät mit dem iOS- oder Android-Betriebssystem installiert ist, und c) ein E-Mail-Konto.
  3. 3.7.Der Service kann Daten, die das Endgerät des Benutzers identifizieren sowie Informationen über die Nutzung sammeln. Um dies zu ermöglichen können externe Services angebunden werden (wie Facebook, Twitter, Google Analytics) für Zwecke die in 2.1 b), 2.5 und 3.3 b) beschrieben sind. Dort wo es Relevant ist wird der Provider den Benutzer über die Verarbeitung von persönlichen Informationen die von dritten erhalten werden informieren, dies geschieht nach Vorschriften des Personal Data Protection Act.
  4. 3.8.Die Ausstellung und Zulieferung der Gutscheincodes und der Geschenkkarten durch den Anbieter erfolgt gemäß den Bestimmungen der Nutzungsbedingungen für Gutscheincodes und Geschenkkarten.

4. Rechte und Pflichten des Anbieters


Übersicht:
Wir können Ihr Benutzerkonto sperren, beschränken oder Zugriff darauf begrenzen, wenn wir feststellen, dass es eine Gefahr für Sie, uns oder andere Benutzer darstellt. Sie sind für die geposteten, gespeicherten, veröffentlichten oder über tylko.com übermittelten Inhalte verantwortlich.

  1. 4.1.Der Anbieter behält sich das Recht vor, vorübergehend jedes Benutzerkonto zu sperren, Zugang zu bestimmten Dienstleistungen auszusetzen oder Zugang zum Service ganz zu unterbrechen, wenn er feststellt, dass die Sicherheit des Benutzerkontos, des Services oder anderer Benutzer gefährdet ist. Der Anbieter kann den Benutzer auffordern, sein Passwort zurückzusetzen. In einem solchen Fall wird der Benutzer Zugriff auf das Benutzerkonto sofort nach der Zurücksetzung des Passworts wieder erlangen.
  2. 4.2.Im Falle einer schwerwiegenden Verletzung dieser Bedingungen durch den Benutzer oder eines Versuchs des Benutzers, zum Nachteil eines anderen Benutzers oder des Anbieters zu handeln, behält sich der Anbieter das Recht vor, zusätzliche Beschränkungen auf die Verwendung des Benutzerkontos einzuführen oder das Benutzerkonto vollständig zu löschen.
  1. 4.3.Der Anbieter ist für die vom Benutzer geposteten, gespeicherten, veröffentlichten oder über den Service und die im Zusammenhang mit den Dienstleistungen übermittelten Inhalte nicht verantwortlich. Der Benutzer verpflichtet sich, keine Inhalte oder Stoffe, die gesetzeswidrig sind oder die Sicherheit der Benutzerkontos, anderer Benutzer oder der Dienstleistungen gefährden (über den Service oder im Zusammenhang mit den Dienstleistungen) zu posten, zu speichern, zu veröffentlichen oder zu übertragen.

5. Die Bestellung


Übersicht:
Sie geben eine Bestellung auf, nachdem sie den Spezifikationsprozess durchgehen und indem Sie die Schaltfläche „Jetzt sicher bezahlen“ anklicken. Wenn Sie ein Benutzerkonto haben, brauchen Sie nicht Ihre personenbezogen Daten wieder einzugeben. Alle Zahlungen und Lieferungen werden durch Drittanbieter ausgeführt. Beachten Sie, dass Ihre Bestellung nicht bearbeitet wird, solange wir keine Zahlungsbestätigung bekommen. Da alle unsere Produkte individuell gefertigt werden, werden Sie darüber hinaus nicht in der Lage sein, Ihre Bestellung zu stornieren, es besteht jedoch die Möglichkeit innerhalb von 100 Tagen das Produkt ohne Angabe von Gründen zurückzugeben. Wir liefern unsere Produkte nach folgenden Ländern: Belgien, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, Österreich.

  1. 5.1.Die Bestellung wird aufgegeben, wenn der Benutzer: (i) die Spezifikationen des Produkts bestimmt und (ii) auf eine deutlich gekennzeichnete Schaltfläche, die ihn zur Zahlungsseite umleitet, klickt. Der Benutzer gibt eine Bestellung auf, indem er weitere Schritte im Rahmen des Services vornimmt. Sollte die Bestellung von einem Benutzer, der keinen Servicevertrag abgeschlossen hat, aufgegeben werden, gelten für die Bestellung und für die Daten, die während der Bestellung angegeben wurden, Artikel 2.2 bis 2.7 dieser Bedingungen entsprechend. Bestellungen sind nur möglich für Produkte die nach Belgien, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, Österreich geliefert werden können.
  2. 5.2.Sobald die Bestellung aufgegeben wurde:

    a) ist der Anbieter verpflichtet, dem Benutzer ein für den Einsatz geeignetes, mangelfreies und fertiges Produkt in Übereinstimmung mit den Spezifikationen zu liefern,

    b) Der Benutzer ist verpflichtet den Preis für das Produkt und Lieferungskosten zu bezahlen. Die im Service angegebenen endgültigen Produktpreise sind Bruttobeträge (d.h. inklusive Mehrwertsteuer). Zahlungen sind in der jeweils angegebenen Währung zu leisten; der Anbieter ist nicht für den Wechselkursschwankungen oder Umrechnungsgebühren verantwortlich, sollte der Benutzer eine Zahlung in einer anderen Währung leisten.
  3. 5.3.Vor der Abgabe einer Bestellung erhält der Benutzer Informationen über die verfügbaren Zahlungsmethoden. Alle Zahlungen, die im Rahmen des Services geleistet werden, werden ausschließlich von Adyen BV verarbeitet, einem Unternehmen mit Sitz in Amsterdam, Simon Carmiggeltstraat 6-50, 1011 DJ Amsterdam in den Niederlanden, eingetragen im Handelsregister der Kamer van Koophandel in Amsterdam unter der Nr. 34259528 (der „Vermittler“). Im Rahmen der Bestellung wird der Benutzer nach Bestimmung der Spezifikationen und Übermittlung der Grunddaten auf die Webseite des Vermittlers weitergeleitet, um dort die Zahlungsmethode auszuwählen und die Bestellung zu bezahlen.
  1. 5.4.Nach der Absendung der Bestellung erhält der Benutzer eine E-Mail mit der Bestätigung der endgültigen Spezifikationen der Bestellung und deren Annahme durch den Anbieter. An dieser Stelle wird der Vertrag über den Verkauf des bestellten Produkts zwischen dem Anbieter und dem Benutzer abgeschlossen (der „Kaufvertrag“). Nach Abschluss des Kaufvertrages ist es unmöglich die Bestellung, die Spezifikation der Bestellung und den Kaufvertrag zu ändern.
  2. 5.5.Sofort nach der Bestätigung der betreffenden Zahlung des Benutzers durch den Vermittler wird der Anbieter beginnen, die Bestellung durchzuführen (d.h. anfangen, das Produkt herzustellen, zu liefern und ggf. montieren). Der Benutzer kann seine Bestellung mithilfe von dem Bookmark im Service verfolgen.
  3. 5.6.Sobald das Produkt fertig ist, wird es einem Unternehmen übergeben, dasTransport-, Lieferungs- oder Speditionsdienstleistungen erbringt (der„Lieferant“). Der Lieferant liefert das Produkt an den Nutzer. Das Risiko derBeschädigung oder des Verlustes des Produkts geht auf den Nutzer über,sobald das Produkt ordnungsgemäß an den Nutzer geliefert wurde.
  4. 5.7.Laut den Bestimmungen des § 38 Abs. 3 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Rechte der Verbraucher (Gesetzblatt 2014 Abs. 827) (im Folgenden: "Gesetz über die Verbraucherrechte"), wegen Charakters des Produktes, das nicht vorgefertigt und nach vorgegebenen Spezifikation hergestellt wird, steht dem Benutzer das Recht zu, den Kaufvertrag ausschließlich auf den im Art. 8 dieser Verordnung festgelegten Bestimmungen zu widerrufen. Der Benutzer wird vor dem Beginn des Bestellungsprozesses darüber informiert.

6. Geistiges Eigentum


Übersicht:
Der Inhalt unserer Webseite und unserer Mobile App sowie die Entwürfe unserer Produkte sind (und werden) urheberrechtlich geschützt. Wir übertragen oder gewähren keine Zustimmung zur Verwendung unserer urheberrechtlich geschützten Werke.

  1. 6.1.Die Produkte und der Service (einschließlich aller Teile des Services und virtueller Visualisierungen des Produkts) können:

    a) Werke im Sinne des Urheberrechts darstellen und urheberrechtlich geschützt sein,

    b) als geistiges Eigentum ausschließlich dem Anbieter gehören und besonders gesetzlich geschützt sein.

    Alle Rechte an den Produkten und dem Service (einschließlich aller Teile des Services und virtueller Visualisierungen des Produkts), die sich aus dem Urheberrecht und dem Immaterialgüterrecht ergeben, stehen ausschließlich dem Anbieter zu.
  2. 6.2.Die Nutzung des Services (einschließlich des Abschlusses des Servicevertrags oder des Kaufvertrags) führt nicht zu Folgendem:

    a) zum Erwerb von Urheberrechten durch den Benutzer, darunter insbesondere vom Urheberrecht am Produkt oder dem Service (einschließlich aller Teile des Services und virtueller Visualisierungen des Produkts),

    b) zum Erwerb von Immaterialgüterrechten jeglicher Art durch den Benutzer (wie z.B. Patenten, Schutzrechten der gewerblichen Muster),

    c) zum Erwerb von Lizenzen durch den Benutzer § 2 Abs.2 UrhG
  1. 6.3.Ungeachtet Artikel 6.1. und Artikel 6.2., falls der Nutzer die im Artikel 6.2. a) und b) gennanten Rechte aufgrund der Nutzung des Services erwirbt, erteilt der Nutzer hiermit dem Anbieter eine nicht exklusive, weltweite Lizenz für das Produkt oder den Service (oder deren Teil) auf allen Gebieten der Exploatation, die in Artikel 50 des Urcheberrechts angegeben sind. Der Anbieter hat das Recht: (i) das Produkt oder den Service (oder deren Teil) zu fixieren und zu replizieren, deren Kopien in einer bestimmten Technik zu produzieren, einschließlich Drucken, hertsellung und Erhaltung auf beliebigen Speichern von reprografischen und magnetischen Aufzeichnung oder andere Digitaltechniken, (ii) die Orginale oder die Kopien des Produktes oder des Services (oder deren Teil) zu verkehren, zu vermieten oder zu vergönnen; (iii) zur öffentlichen Aufführung des Produktes oder des Services (oder deren Teil), insbesondere Display, Rundfunk und Weitersendung, ebenfalls jegliche weierveröffentlichung (Internet, interface). Die im Artikel 6.3 genannte Lizenz wird für 20 Jahre gewährt.

7. Beanstandungen


Übersicht:
Sie können ein fehlerhaftes oder unvollständiges Produkt beanstanden. Sie können auch eine Beanstandung einreichen, wenn das Produkt Ihren Spezifikationen nicht entspricht. Sie können das innerhalb eines Jahres nach der Feststellung eines Fehlers tun (aber nicht nach 2 Jahren seit Lieferung Ihres Produkts). Wir werden Ihre Beanstandung innerhalb von 14 Tagen prüfen und Sie wissen lassen, ob wir Ihr Produkt reparieren oder ersetzen. Wir tragen die Kosten von Sendungen im Zusammenhang mit Ihrer Beanstandung.

  1. 7.1.Der Benutzer kann ein Produkt beanstanden (die „Beanstandung“), wenn dieses zum Zeitpunkt der Lieferung an den Benutzer mangelhaft war und insbesondere:

    a) unstimmig mit der endgültigen Spezifikation gemäß Artikel 5.1 und 5.4.

    b) beschädigt ist, oder

    c) unvollständig ist.

    Zur Vermeidung von Zweifeln, die Unstimmigkeit zwischen dem fertigen Produkt und der Erweiterte Realität Visualisierung des gelieferten Produktes im Rahmen der Service, keine Unstimmigkeit im Sinne von Buchstabe a) oben darstellt. Das Recht zur Beanstandung gilt nicht, wen das Produkt wegen Schuld des Benutzers beschädigt oder unvollständig gemacht wurde.
  2. 7.2.Der Benutzer hat das Recht seine Beanstandung innerhalb 1 (eines) Jahres ab dem Zeitpunkt, in dem er den Mangel des Produkts festgestellt hat, einzureichen, spätestens jedoch nach 2 (zwei) Jahren ab dem Zeitpunkt, in dem das Produkt geliefert wurde. Wird eine oder beide der vorgenannten Fristen überschritten, ist der Anbieter berechtigt, die Einrede der Verjährung geltend zu machen.
  3. 7.3.Der Benutzer reicht die Beanstandung in einer E-Mail an support@tylko.com ein. Die Beanstandung sollte eine kurze Beschreibung des festgestellten Mangels und, wenn möglich, Fotos davon enthalten. Die Beanstandung sollte auch die Aufforderung des Benutzers zur

    a) Nachbesserung oder

    b) Ersatzlieferung des Produkts enthalten.
  4. 7.4.Aufgrund der in der Beanstandung enthaltenen Informationen wird der Anbieter:

    a) die Beanstandung annehmen/ abweisen oder

    b) den Benutzer zur zusätzlichen Informationen auffordern oder das Produkt des Anbieters an die angegebene Adresse zu schicken, damit die Mängel im Detail untersucht werden.
  5. 7.5.Im Falle, in dem der Benutzer eine Ersatzlieferung anfordert, und das Produkt bereits zusammengebaut wurde, sollte er das Produkt erst demontieren.
  1. 7.6.Der Anbieter wird die Beanstandung innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem Datum des Eingangs prüfen. Ist diese Frist verstrichen, gilt die Beanstandung als akzeptiert.
  2. 7.7.Wenn die Beanstandung akzeptiert wird oder als akzeptiert gilt, kann der Anbieter die Mangel beseitigen, insbesondere entweder durch Ersatzlieferung des Produkts (oder dessen Teil) oder Reparatur. Der Anbieter darf die vom Benutzer gewählte Form der Mängelbeseitigung dennoch verweigern, wenn diese nicht möglich oder im Vergleich zu anderen verfügbaren Methoden der Mängelbeseitigung unverhältnismäßig teuer ist. In einem solchen Fall wird der Anbieter andere Methoden der Mängelbeseitigung vorschlagen.
  3. 7.8.Die Rücksendung und Ersatzlieferung des Produkts (oder dessen Teil) (sowie andere Lieferungen des Produkts (oder dessen Teil), die sich aus der Beanstandung ergeben) erfolgt auf Kosten und Gefahr des Anbieters, wobei auf Antrag des Benutzers kann ihm der Anbieter die Verpackung für den richtigen Transport zur Verfügung stellen.
  4.  
  5. 7.9.Sollte der Anbieter eine Beanstandung ablehnen, wird er den Benutzer hierüber unter Angabe der Gründe per E-Mail an die bei der Anmeldung, Bestellung oder mit der Beanstandung angegebenen Adresse des Benutzers informieren.
  6. 7.10.Im Fall einer Streitigkeit zwischen dem Anbieter und dem Benutzer betreffend die Ablehnung der Beanstandung, ist der Benutzer berechtigt zur Begünstigung der alternativen Verfahren zur Streitbeilegung. Insbesondere ist der Benutzer berechtigt seine Sache zu einem Mediator oder Schiedsgericht durch das Ausfüllen des entsprechendes Formulars - Antrag auf Schlichtung oder Antrag auf Einleitung eines schiedsrichterlichen Verfahrens bei einer entsprechenden Institution - zu verweisen. Eine Beispielliste der Institutionen, einschließlich Kotaktdetails steht zur Verfügung unter www.uokik.gov.pl. Der Benutzer ist auch berechtigt nach eigenem Ermessen einen Antrag bei Gericht zu stellen.

8. Rückgaben


Übersicht:
Innerhalb von 100 Tagen ab dem Datum der Lieferung haben Sie das Recht, das Produkt zurückzubringen, ohne Angabe von Gründen und ohne die damit verbundenen Kosten, es sei denn, das zurückgegebene Produkt wurde von Ihnen unvollständig gemacht oder beschädigt. Bitte reichen Sie uns Ihre Rücktrittserklärung ein und senden Sie das Produkt zurück.

  1. 8.1.Unabhängig von der Beschwerderecht hat der Benutzer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und das Produkt zurückzugeben, ohne Angabe von Gründen und ohne die damit verbundenen Kosten (Verzicht). Das Rücktrittsrecht bezieht sich auf das Produkt, das nicht wegen Schuld des Benutzers beschädigt oder unvollständig wurde.
  2. 8.2.Das Rücktrittsrecht ist dem Benutzer innerhalb von 100 (einhundert) Tagen ab dem Datum der Lieferung des Produktes zugestanden. Sollte der Benutzer den Rücktritt erklären (die auch mithilfe des ‚Rückgaben‘ Formulars vorgelegt werden kann), sollte er darüber elektronisch an die E-Mail-Adresse support@tylko.com informieren und das Produkt an die angegebene Adresse des Anbieters zurücksenden.
  3. 8.3.Rückgabe des Verzichtsgegenstands erfolgt auf eigenes Risiko und auf Kosten des Anbieters, wobei auf Antrag des Benutzers kann ihm der Anbieter die Verpackung für den richtigen Transport zur Verfügung stellen.
  4. 8.4.Innerhalb von sieben (7) Tagen ab dem Datum der Auslieferung des Verzichtsgegenstands wird Anbieter den Benutzer per die bei Registrierungsprozess/ Rücktrittserklärung angegebener E-Mail über die erfolgreichen Rückgabe informieren oder über die Beschädigung/ Unvollständigkeit des Produkts wegen Schuld des Benutzers melden.
  1. 8.5.Der Rücktritt wird wirksam, wenn innerhalb von sieben (7) Tagen ab dem Datum der Auslieferung des Verzichtgegenstands wird der Anbieter nicht über die bei Registrierungsprozess/ Rücktrittserklärung angegebene E-Mail informieren, dass das Produkt beschädigt oder unvollständig ist.
  2. 8.6.Innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen ab dem effektiven Verzicht, wird der Benutzer den Gesamtpreis für das Produkts und die Lieferungskosten zurückerhalten.
  3. 8.7.Im Falle eines Rechtsstreits zwischen dem Anbieter und dem Benutzer in Bezug auf die Verzichtwirksamkeit, ist der Benutzer zur Verwendung von nicht-gerichtlichen Mitteln berechtigt seine Forderungen geltend zu machen. Der Benutzer kann Mediation oder Schlichtung nutzen, indem er an das Verfahrensorgan entsprechendes Formular– den Antrag zur Vermittlung oder Prüfung der Sache vor dem Schiedsgericht, einreicht. Eine Liste der beispielhaften Institutionen, inklusive Kontaktdaten, ist auf www.uokik.gov.pl verfügbar. Der Benutzer hat auch Recht, nach seiner Wahl, den Streit gerichtlich zu begleichen.

9. Die Kündigung des Kundenkontos


Übersicht:
Sie können verlangen, dass Ihr Benutzerkonto gelöscht wird, indem Sie uns einen Brief oder eine E-Mail senden. Ihr Benutzerkonto wird innerhalb von 3 Tagen nach Empfang Ihrer Aufforderung gelöscht werden. Auf der anderen Seite dürfen wir Ihr Benutzerkonto löschen, sollten Sie es in Verletzung dieser Bedingungen oder der einschlägigen Vorschriften nutzen. Die Löschung Ihres Benutzerkontos hat keinen Einfluss auf vorherige Einkäufe bei uns.

  1. 9.1.Der Benutzer kann den Servicevertrag durch die Einreichung einer Kündigung kündigen:

    a) schriftlich an die Adresse des Anbieters, die in Artikel 1.2 dieser Bedingungen genannt ist,

    b) in einer E-Mail an die Adresse des Anbieters, die in Artikel 7.4 dieser Bedingungen genannt ist.

    Zusammen mit der Kündigung kann der Benutzer auch verlangen, dass die Verarbeitung seiner bei der Registrierung angegeben personenbezogenen Daten beendet wird. Nach drei (3) Tagen nach dem Tag des Empfangs der Kündigung durch den Anbieter gilt der Servicevertrag als gekündigt.
  1. 9.2.Der Anbieter kann den Servicevertrag kündigen, wenn:

    a) der Benutzer den Service (oder ein Element davon) oder das Benutzerkonto vorsätzlich in einer Weise, die nicht seinem Zweck entspricht oder unter Verstoß gegen diese Bedingungen oder geltenden Recht (einschließlich insbesondere des Urheberrechtsrechts) nutzt (oder versucht, zu nutzen),

    b) absichtlich die Sicherheitsfunktionen des Services verletzt oder versucht zu verletzen, um unbefugten Zugriff auf das IT-System des Anbieters zu gewinnen.

    In solch einem Fall ist der Anbieter berechtigt, den Benutzer aufzufordern, die Verstöße gegen diese Bedingungen oder geltende Gesetze zu unterlassen. Sollte der Benutzer der Aufforderung nicht innerhalb von drei (3) Tagen oder nur unzureichend nachkommen, ist der Anbieter berechtigt, den Servicevertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen.
  2. 9.3.Die Kündigung des Servicevertrags hat die Löschung des Benutzerkontos durch den Anbieter zur Folge.
  3. 9.4.Die Kündigung des Servicevertrags hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Wirksamkeit von Kaufverträgen, die vor der Kündigung des Servicevertrags abgeschlossen wurden.

10. Vertragsrücktritt


Übersicht:
Sie können die Eröffnung Ihres Benutzerkontos innerhalb von 14 Tagen ab Registrierung widerrufen. Zu diesem Zweck können Sie das Muster-Rücktrittsformular verwenden. Der Rücktritt hat keinen Einfluss auf vorherige Einkäufe bei uns.

  1. 10.1.Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Es ist eine entsprechende Rücktrittserklärung an die E-Mail-Adresse support@tylko.com zu senden. Sie können auch zusätzliche Informationen darüber unter support@tylko.com verlangen.
  2. 10.2.Der Benutzer kann vom Vertrag zurücktreten, indem er eine Rücktrittserklärung, die der Mustererklärung aus Anlage 1 zu diesen Bedingungen im Wesentlichen entspricht, einreicht: a) schriftlich an die Adresse des Anbieters, die in Artikel 1.2 dieser Bedingungen genannt ist, b) per E-Mail an die Adresse support@tylko.com.
  1. 10.3.Sobald die Rücktrittserklärung gemäß Artikel 10.2 oben eingereicht wurde, wird der Anbieter deren Eingang über eine E-Mail an die vom Benutzer bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse bestätigen.
  2. 10.4.Sobald der Benutzer vom Servicevertrag zurückgetreten hat, gilt er als erloschen, und sowohl der Anbieter als auch der Benutzer verpflichten sich, alle Leistungen, die sie voneinander im Zusammenhang mit dem Servicevertrag gezogen haben, zurückzugeben.
  3. 10.5.Die Vertragsrücktritt hat keinen Einfluss auf die Gültigkeit und Wirksamkeit von Kaufverträgen, die vor dem Rücktritt des Servicevertrags abgeschlossen wurden.

11. Schlussbestimmungen


Übersicht:
Soweit erforderlich werden wir Ihre Zustimmung zu allen von uns vorgenommenen Änderungen dieser Bedingungen anfordern.

  1. 11.1.Diese Bedingungen werden im Service unter tylko.com/terms-of-service zur Verfügung gestellt.
  2. 11.2.Vorbehaltlich Artikel 11.3 unten behält sich der Anbieter das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern. Informationen über jede Änderung dieser Bedingungen und deren Begründung werden im Service zusammen mit dem neuen, vereinheitlichten Text dieser Bedingungen zur Verfügung gestellt.
  3. 11.3.Nach dem Vertragsschluss und vor der Abwicklung sämtlicher schwebender Kaufverträge kann jede Änderung dieser Bedingungen, für die gemäß den gesetzlichen Bestimmungen die Zustimmung des Benutzers notwendig ist, nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Benutzers bewirkt werden. Solch eine Zustimmung kann durch das Ankreuzen eines entsprechenden Kästchens in dem Formular, das im Service im Zusammenhang mit einer solchen Änderung der Bedingungen zur Verfügung gestellt wurde, erteilt werden.
  1. 11.4.Alle Anlagen zu diesen Bedingungen sind ein fester Bestandteil dieser Bedingungen.
  2. 11.5.Name des Services, sein Konzept und grafische Gestaltung, alle im Service vorgestellten Marken, Produktentwürfe und Datenbanken sowie jeder mit dem Service oder mit der Mobile App verbundene Programm (insbesondere nach dem Urheber- und gewerblichen Schutzrecht) stellen das rechtlich und weltweit geschützte alleinige Eigentum des Anbieters dar.

Warenkorb

Your cart is empty

Preis
  • Dein Promo-Code

  • Du kannst diesen Code nur einmal verwenden.
Lieferung
Gratis
Total
Alle Preise inkl. MwSt

und mehr.